• ... kommt einen ein leises grinsen an, wenn man so was liest:


    Quote

    Original von Shadar
    ...
    .....fuck...schon so lange her..und doch noch in so guter Erinnerung....

    :feuerteufel: rs longa vita bre:hoppel:is: Entia non sunt multiplicanda praeter necessitatem.

  • ... wird sogar noch einer draufgesetzt:


    Quote

    Original von Shadar
    ...
    .....fuck...schon so lange her..und doch noch in so guter Erinnerung....

    und dann ....

    Quote

    Original von Shadar
    ...
    okaaay, kommts eigtl. noch? Naja bin da bestimmt eh noch nicht zuhaus...
    ...


    (LOL)

    :feuerteufel: rs longa vita bre:hoppel:is: Entia non sunt multiplicanda praeter necessitatem.

  • Das alles in diesem Themenstrang so lustig ist....

    Nein, das Ihnen das Stadt-Land-Fluss-Thema nicht zu Nahe geht.

  • … konnte man das im letzten Jahr auch schon konstatieren.
    ... dreht sich >Die Welt< immer noch.
    ... würde sie auch ohne die Personen rotieren, die ich jetzt gar nicht erwähnen will.
    … möchte ich mich zu später Stunde nicht mehr aufregen.
    … gibt sowas nur Magengeschwüre.
    .. und überhaupt, möchte ich keinem zu Nahe treten.
    .. sollte man hinter einem >und< kein Komma mehr setzen.

    Don't Panic!

  • Stimmt schon. Nur weil eine orange Schmalzlocke irgendwo Präsident geworden ist, ändert sich nicht sofort die ganze Welt.
    Auch wenn ich das was der da drüben abzieht sehr sehr bedenklich/schrecklich/verängstigend finde.
    Andere sehen das anders und bejubeln ihn dafür, das er Menschen anhand deren Herkunft als minderwertig abstempeln.
    Aber was wollen wir machen? Uns bleibt eigentlich nur, ein Beispiel dagegen zu setzen. Eben nicht gegen andere zu hetzen, weil sie eine andere Religion, Hautfarbe, Herkunft oder Sexualität haben. Und diese Werte an unsere Kinder weiterzugeben.
    Ich werde nächsten Monat Vater. Ich möchte meinem Kind eine offene, friedliche Welt hinterlassen, ohne Trumps und AfDs und Höckes. Das geht aber nur indem wir alle daran arbeiten, nicht mit Gewalt. Das ist ein langsamer Prozess. Sehr langsam. Aber der einzige der funktioniert.
    Also lasst uns das alle anpacken!

  • ... könnte man meinen, du bist mit excelchen verwandt. Also im Geiste, meine ich.

    ... sollte man mit den wichtigen Dingen anfangen. Man soll ja erstgratulieren, wenn es soweit ist. Aber ich wünsche euch alles erdenklich Gute, zum neuen Erdenbürger. Glück, Gesundheit und allet wat dazujehört... nech! Hömma! ^^

    ... mag ich dir aber gar nicht folgen, wenn es um diesen langsamen Prozess geht, den man anpacken muss. Ein charmanter Gedanke, zugegeben aber so ist nun mal Demokratie. Es ist unstrittig, dass die Populisten leichteres Spiel haben. Ich meine, der Trump setzt eigentlich nur das um, was uns die Petry verspricht. Dass eine Abschottung der Grenzen und Märkte im Grunde keinem hilft, sondern lediglich die Nachbarschaft destabilisiert, sind >Alternative Fakten<, die dem gemeinen Wutbürger erst dann aufgehen, wenndie Deutschen Arbeitsplätze nicht nur dadurch weniger werden, dass Mitbürger mit Migrationshintergrund sie uns wegnehmen. Und wenn ich das richtig sehe, könnte es mit der friedlichen Welt für unsere Nachkommen etwas schwierig werden. Ich gehe da mit Chanteras konform, die Welt ist im Umbruch, die Zeichen stehen auf Sturm. Leute wie den Höcke gab es schon immer, wird es auch immer geben. Nur hat der jetzt eine Plattform gefunden, die ihm seine geistigen Ergüsse nicht nur nachsieht, sondern ihm auch noch zustimmt.
    ... sollte man ganz unten anfangen, seine Politik- Verdrossenheit überwinden und schlicht wählen gehen. Die tun es gewiss...

    Don't Panic!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!