Posts by Edithcolea

    Allerdings scheint hier nichts mehr zu laufen

    so sieht es leider aus.


    ich bin auch auf der suche nach dem (für mich) perfekten online-game.
    nicht zu kriegslastig, nicht grafisch überladen. stattdessen mehr auf nachhaltigkeit, realistische entwicklung, zufälle (z.b. wetter, naturkatastrophen), interagierende faktoren.


    kaum zu glauben, aber so alte schoten wie civ1/civnet, aber auch civ-call-to-power und simcity bieten da schon viel.

    huhu tuni (+ alle anderen mitleser) :)


    mich gibts auch noch.
    ich spiele noch seafight, aber da bin ich mich schon schwer am nach was anderem umschauen, weil die das bot-problem nicht angehen, wiele spielfehler, laufend entwertungen und verteuerungen.


    letzte woche bin ich auf cultures online gestoßen - das spiel ich jetzt mal bisschen ... mal schauen, obs mir dauerhaft gefällt.


    lg

    Warum habe ich eigendlich CivWar immer noch bei meinen Lesezeichen!? :S


    wiel du - wie einige andere auch - die hoffnung noch nicht verloren hast.


    mein "anderes spiel" (seafight) hat grad die weichen gestellt, bald zur supernova zu verglühen. darum schaue ich mich auch wieder um.

    warum kommt links oben jedesmal, wenn ich die seite hier betrete:
    "du bist nicht angemeldet"?
    ich aktiviere dann jedesmal beim wieder einloggen das häkchen :(

    was civwar angeht bin ich nach einem kleinen zwischenhoch doch nicht mehr so motiviert da weiter zu machen. das liegt hauptsächlich daran dass ich selber nicht mehr viel mit dem spielprinzip anfangen kann. (aus spielersicht: es hat zuwenig strategie und es wird zuviel freizeit vergeudet. ^^)


    *schock!*

    Dann würd ich dir empfehlen erstmal ein neues System anzuschaffen. Günstige gibts genug und wenn du Windows 7/8 besitzt gibts Windows 10 umsonst (sobald es rauskommt). Außerdem kenn ich mich auf XP Gebieten nicht unbedingt aus, der Großteil der Spiele auf Steam fängt auf Windows Vista aufwärts an und würde dir bei deinen Specs eh die Kiste schmelzen. Daher kann ich dich erstmal nur auf http://gog.com verweisen. Wie siehts mit mobilen Geräten bei euch aus?


    danke mal für deine nachricht.
    also ich denke nicht, dass ich mit XP nennenswerte einschränkungen habe - in den systemvoraussetzungen, wie sie in anwendungen genannt werden, wird XP afaik meist nicht mehr erwähnt, weil microsoft es outgedated hat. von der architektur her rechne ich kaum mit problemen. im übrigen bin ich in sachen windows sehr upgradescheu. allerdings steht ein hardwareupgrade bei mir bereits ins haus.
    gog.com werden wir mal durchstöbern. sind das alles download-games? nach call-to-power 1 hab ich eben schon gesucht ... hab aber leider nur die version 2 entdeckt, die (ohne sid meier) doch sehr abkackt.
    mobil? also ich hab ein 7"-tablet (asus phonetab) und sie neben ihrem lappy ein normales 4" smartphone, aber wir hatten bisher nicht in erwägung gezogen, diese sachen zum zocken in betracht zu ziehen. wir sitzen lieber an bildschirmen, auf denen man was sieht, und ne maussteuerung ist auch nett.

    Darf ich eventuell noch wissen, welche Plattformen euch zur Verfügung stehen und in welchem Genre sich der Spaß bewegen soll? Wie hoch soll die Komplexitätslatte und der maximale Zeitaufwand, mit dem man etwas erreichen kann liegen?
    Ansonsten kann ich euch mit einigen Titeln bombardieren, aber das bringt beide Seiten nicht weiter ^^


    klar doch:
    ich nen uralten AMD XP 2600+ mit klappriger 64MB AGP-grafik und XP prof drauf, uns sie ein ziemlich neues notebook ohne CD-/DVD-laufwerk mit windows 8 (also wohl besser was zum downloaden?). die hardware-voraussetzungen also besser weit unten ansetzen.
    das letzte was wir zusammen im PBM-moidus gespielt hatten, war civ call-to-power 1. das war schon etwas angegraut, aber ansonsten ziemlich passend. nur das bekommen wir bei ihr mit dem neuen lappy nicht zum laufen (ich schätze weil entweder der no-cd-patch nicht funzt oder wegen win8).
    im moment haben wir bei ihr sogar baphomets fluch angefangen :))) wir sind also schon flexibel, aber bitte keine egoshooter, fantasy, sci-fi, pferde oder rüben züchten, role playing, autojagd, sportspiele, railroad- oder rollercoaster, keine kleinkriminelle rapper oder bordellbesitzer. es soll nicht zu kompliziert, aber auch nicht zu einfach sein (wasn schlauer satz :o) ).


    und für mich gerne was mit der inhaltlichen beschreibung aus meinem vorigen post :D

    Quote

    PvP heißt nicht weniger Aufwand, im Gegenteil. Gerade das Einführen von neuem Content sowie Balancing sind extrem schwierig, ohne sich das Spiel kaputt zu schießen. Im Gegenzug bleiben die Spieler einfach länger am Ball, womit sich die Chance erhöht, dass Geld ausgegeben wird (wenn wir jetzt einmal von F2P ausgehen). Auch ist es natürlich, dass bekannte Titel sich entweder nicht weiterentwickeln, bzw für die große Masse ausgelegt werden. Immerhin ist die Spieleindustrie wie die Filmindustrie von ihren Erfolgen abhängig, man kann einfach nicht Millionen in ein Spiel buttern ohne die Garantie, diese wieder einzuspielen.


    Naja, falls du mal wieder was an Spielen suchst, immer grad mich fragen. Habe mittlerweile 300+ Spiele auf Steam und noch einiges so rumliegen. Auch mit neueren Titeln kenne ich mich dank Presse einigermaßen aus, obwohl ich diese meist noch nicht selbst gespielt habe.


    ahoi freienstein,
    das hört sich ja vielversprechend an, was du schreibst.
    ich fasse mal ein paar meiner posts von weiter vorn zusammen und ändere teilweise inhaltlich ... in der hoffnung, dir fällt was passendes für mich (und ggf. meine freundin) ein.
    gruß, pit


    Quote


    für mich (und meine freundin) wäre es mal interessant, welche spiele es gibt, in denen man
    a) es einerseits auch ohne ständigen geldeinsatz (zumindest prinzipiell) zu was bringen kann (für meinen schatz darf es gerne ein offline-game sein ... hot-seat oder play-by-mail). sie will spielen, wenn sie lust dazu hat, und wenn die kiste aus ist, soll nichts passieren können. und ich würde gerne auch was mit ihr zusammen spielen.
    b) nicht zerpflückt werden kann, wenn man mal ein wochenende lang nicht on kommen kann (da bietet sich wohl PvE an)


    ich (und meine süße) liebe spiele mit territorial geprägten accounts, aber ich befürchte, dass genau das mit b) nicht vereinbar ist, denn territorien haben grenzen und nachbarn mit ebenfalls territorialen interessen.


    ich spiele übrigens auch noch seafight, was zwar einen hohen pay-to-win-charakter hat, aber auch a) bedingt möglich ist. dort hat man quasi keinen direkten nachteil, wenn man mal ein paar tage kaum / keine zeit zum spielen hat (außer halt dass die anderen in der zwischenzeit weiterkommen). leider gibt es dabei keine nennenswerte territoriale komponente, die mir doch so gefallen würde. nennen wir es meinetwegen auch festlandkomponente - es muss ja nichts militärisches / hoheitliches sein. vielleicht etwas in richtung geografie / kartografie / landwirtschaft (bitte kein farmerama) / schatzsuche (aber bitte nicht secret relict) geologie / bergbau. vielleicht etwas mit zeitlich / räumlich begrenzten, oder auch geteilten "nutzungsrechten". eine art "wettbewerb" soll aber schon die treibende kraft im spiel sein.

    CIv 5 und Beyond Earth hab ich. :D
    Aktuell spiel ich aber Sword of the Stars II. Das hat zwar einige Bugs und stürzt gerne mal (vollkommen willkürlich) ab, macht aber irgendwie ziemlich Spaß.
    Hab jetzt endlich Dreadnoughts erforscht, das sind echt dicke Dinger...


    du sollst doch aber nicht spielen, sondern civwar auf vordermann bringen!?

    hi frankenstein,


    ich werde automatisch über neue beiträge in diesem thread benachrichtigt.
    sonst würd ich diese leere hier wohl nicht ertragen :o)


    lg, peter

    Eigentlich sollte es eine Previw Funktion geben, mit der man Datein direkt im Browser betrachten kann, aber auch mit Google find ich das nicht ... naja, hier gibts jetzt ne PDF, die sollte jeder aufbekommen xP


    kaum zu glauben, aber genau so eine hexagonale struktur hab ich neulich mal in corel gebastelt, eine art civ dabei im hinterkopf ;)

    Da empfehle ich euch wirklich ein offline-spiel. Die haben meist alle ein Multiplayer teil. also auch zusammen spielen möglich.
    Civ5 ist cool zusammen, Die siedler 7 ist auch stabil und die rundenlänge sind überschaubar. Einfach mal gemeinsam schauen wo die gemeinsamen interessen liegen. ^^
    Ich suche im moment nach einen Server wo man Minecraft drauf hosten kann. :)


    gruß
    Tuni


    danke trotzdem, tuni :)
    aber aufgeben werde ich noch nicht auf meiner suche. immerhin erfüllen piratenspiele weitgehend alle voraussetzungen, nur mag sie eben explizit das nicht.
    aber vielleicht gibt es ja noch andere "spielcharakter", die besser passen.


    Moin,


    hab da letztens ne Idee aus meinem Kopf gehämmert und daraus ein einseitiges Pitchdocument gezogen. Ziemlich unprofessionell gemacht das ganze, aber wenn an so einer Idee interesse bestehen würde, würde ich das ganze mal etwas mehr ausarbeiten. Gibt es hier oder hier , weiß nicht ob und welcher funktioniert xP. Übrigens, das ist erstmal nur der Arbeitstitel, kann und wird sich alles noch ändern.


    Gruß


    ahoi freienstein,
    speicher doch bitte solche dokumente ohne das *.*x, wenn du mehreren leuten anbietest. also "speichern unter" .doc (office 2000 z.b.), dann können es auch die mit open office, älteren MS office, wordpad oder word viewer lesen. ich weiß leider nicht einmal, um was es in deinen dokumenten geht :o)

    mir ist leider kein Onliner bekannt, wo edith´s wünsche drauf ansprechen.
    PvP ist ja meist der daueraufhänger und da sind überfälle usw schon pflicht.


    ahoi tuni,


    danke. die suche ist nicht nur für mich, sondern auch für meine süße. die möchte nach 8 stunden arbeit täglich nicht noch on gehen müssen, um zu schauen, ob jemand angreift (und dann noch gegenmaßnahmen planen, truppenproduktion ankurbeln, stellungen besetzen, schnell reagieren o.ä.).
    sie will spielen, wenn sie lust dazu hat, und wenn die kiste aus ist, soll nichts passieren können.
    und ich würde gerne was mit ihr zusammen spielen.
    zu nem piratengame konnte ich sie bisher auch noch nicht bringen, weil auch sie lieber an land spielt.


    tja, sieht wohl nicht so gut aus :/


    lg, peter

    hallo zusammen,


    die startseite sieht sehr interessant aus, aber ich träume von einem anderen game ...
    für mich wäre es mal interessant, welche spiele es gibt, in denen man
    a) es einerseits auch ohne geldeinsatz (zumindest prinzipiell) zu was bringen kann
    b) nicht zerpflückt werden kann, wenn man mal ein wochenende lang nicht on kommen kann


    ich liebe spiele mit territorial geprägten accounts, aber ich befürchte, dass genau das mit b) nicht vereinbar ist, denn territorien haben grenzen und nachbarn mit ebenfalls territorialen interessen. die nachtruhe von civwar ist ein guter ansatz, setzt aber voraus, dass die spieler (im idealfall) 7x die woche tagsüber zeit zum spielen haben. wer nachtschicht arbeitet / werktags auf montage ist / wochenends kein internet / oder ähnliche einschränkungen hat, dem nützen die 24h kriegsfrist auch nur was, wenn er einen sitter hat, der dann für ihn spielt. wie wärs mit einer art "on sein nach vorankündigung", bei der man immer die nächsten 48h vorab planen muss? und wer nicht on ist, kann in dieser zeit halt auch nicht wachsen / sich verbessern usw.


    ich spiele übrigens auch noch seafight, was zwar einen hohen pay-to-win-charakter hat, aber auch a) bedingt möglich ist. dort hat man quasi keinen direkten nachteil, wenn man mal ein paar tage kaum / keine zeit zum spielen hat. leider gibt es dabei keine nennenswerte territoriale komponente, die mir doch so gefallen würde. nennen wir es meinetwegen auch festlandkomponente - es muss ja nichts militärisches / hoheitliches sein. vielleicht etwas in richtung geografie / kartografie / landwirtschaft (bitte kein farmerama) / fischerei / schatzsuche (aber bitte nicht secret relict) geologie / bergbau. vielleicht etwas mit zeitlich / räumlich begrenzten, oder auch geteilten "nutzungsrechten".


    vielleicht gibt es das auch gar nicht, wonach ich suche, es aber gar nicht richtig in worte fassen kann. vielleicht bin ich auch im falschen forum? aber ich bin guter hoffnung, dass die leute hier eine gewisse kenntnis des online-games-spektrum haben. ich bin für sachdienliche hinweise jedenfalls sehr aufgeschlossen :)


    gruß, peter

    ich fände es ganz interessant zu erfahren, welcher account sich hinter einem anonymen spieler verbarg.
    was haltet ihr davon, dass diese nach spielende anzeigt werden?
    bisher sieht man das ja nur, wenn sie in einer der HOF-kategorien erscheinen.

    hi flunsi,


    (wir hatten darüber ja schon mal gesprochen ... ich wollte es nur nochmal hier auf die ToDo-liste setzen)


    seit du vor ein paar runden die anzahl der zu beobachtenden spieler in der diplomatie von 2 auf 6 erhöht hast, erscheint beim anklicken ein stadt eines unter beobachtung stehenden spielers folgender hinweis:
    "Du kannst keine Armeen in befreundete Städte schicken".
    uber das "beobachten" hinausgehende diplomatische beziehungen hab ich zu ihm nicht.