Internet-Explorer-Nutzer durchschnittlich dümmer

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • habs auch gesehen. ^^
      falls du zu mir schielst: ich bin seit ca. einem jahr nicht mehr auf ie, sondern auf chrome.
      damals war mir beim firefox einfach die menusteuerung zu wenig intuitiv. kann gut sein, dass viele beim ie blieben weil sie zu dumm und/oder faul waren sich an den ff zu gewöhnen - so wie ich. aber dann kam zum glück chrome. der ist schnell, sicher und intuitiv.
    • ;)
      Chrome ist schon nicht übel, aber irgendwie kann ich mich nicht so ganz vom FF umgewöhnen.
      Es steht ja im Artikel auch eine Begründung, warum "dümmere" Menschen eher den IE benutzen: für alles andere muss man sich halt mit der Materie auseinander setzen.
      Man glaubt es kaum, aber es gibt ja wirklich Menschen für die das Internet gelöscht ist, wenn das IE-Icon vom Desktop verschwindet.
      Ich hatte letztens echt einen Fall, der in die Richtung ging... konnte kaum an mich halten, leider war das eine Kollegin und ich wollte nicht unhöflich sein.
      "I do so enjoy my vork..." --- Heinrich Boerner
      "Everything's okay here folks. Nothing to see..." --- Roy Merritt - The Burning Man