Feldausbau abbrechen

  • ich habe mich verklickt und musste feststellen das mir auf dem Feld gar keine andere Möglichkeit bleibt als den Ausbau fertigzustellen, diesen dann rückzubauen um dann meine eigentliche Verbesserung bauen zu können.
    Besser wäre es doch den angefangen Ausbau abbzubrechen und dann sofort ohne Fertigstellung rückbauen zu können (Zeit dauert ebenso lange wie bereits für Bau benötigt wurde). Dies ist übrigens auch nützlich wenn ein Gegner unbedingt einen Aussenposten bauen möchte.


    Weiterhin kann man dies andersherum für den Abbriss lösen. Ein Aussenposten kann dann wieder auf 100% gebracht werden wenn ein Gegner bereits einen gewissen Prozentsatz abgerissen hat.

  • Ist das ganze jetzt eigendlich ein Bug, oder so gewollt!?


    Thyrfing kommt mit ein paar Bauarbeitern in mein Gebiet und baut Bewässerungen zurück.
    Ok...dachte ich..kein Problem...baue ich die halt wieder auf...ABER nun hat der auf jedem Feld einen Brunnen angefangen und ich muss erst mal den Brunnen fertig bauen, damit ich die dann wieder abreissen kann und später meine Bewässerungen wieder bauen.
    So was linkes is mir ja in meinen ganzen Civwar Runden noch nicht unter gekommen....


    Wenns ein Bug ist Flunsi schreib Thyrfing bitte na das er das lassen soll, weil das ja dann Bugusing ist.
    Wenn nicht wäre es toll, wenn das geändert wird.
    Ist unlogisch das man ein Gebäude erst mal fertig bauen muss um es dann wieder abreissen zu können... :wacko:

  • Ich lösche mich nun, da ich nicht einsehe das ein Spieler mich wegen Bugusing besiegt.
    Bei der entscheidenten verlorenen Schlacht vorm ersten Stadtverlust hat mir genau ein Düsenjäger gefählt um die Schlacht zu gewinnen.
    Ohne die Schxxxx vor meiner ersten Stadt hätte ich mindestens diesen einen Düsenjäger mehr bauen können und so die Schlacht gewonnen.
    So was unfaires geht mir auf den Zeiger und bevor ich mich noch aufrege mache ich lieber Schluß.

  • seine unfähigkeit mit bugusing zu rechtfertigen, ist einfach lächerlich.
    erstens: es gibt noch keine klaren regeln was zum bugusing gehört und was ein taktischer spielzug ist. zweitens: schieb nicht alles auf einen kampf. eine runde dauert 2500 jahre, zeit genug um eventuell die anderen schlachten zu gewinnen. aufgeben ist doof da es sowieso wenige aktive spieler gibt. wenn jeder gleich nach einem stadtverlust aufgibt, kann man gleich anfangen, civcity zu spielen. das spiel heisst aber civwar. man kämpft so lange bis man alles erobert hat oder sich der gegner ergibt. das ist krieg.
    achja: wenn jemand eine runde aufgibt, gehört der post nicht ins bug forum.

  • Das ist doch eine Kriegshandlung. Also sollte eine Kriegserklärung vorausgehen müssen. Wenn bereits Milizen deutlich stärker sind, als Bauarbeiter und Siedler, werden Patrouillen zur Sicherung des Landes interessant.


    Zur Durchquerung anderer Gemarkungen sollte Freundschaft oder ein Transitabkommen nötig sein. Ein Abkommen wäre vor ener Kriegserklärung nicht brechbar.


    Interessant wäre auch ohne solche Terror-Möglichkeiten, für Einheiten die Patrouillenrunde einrichten zu können. Je nach Order könnten sie sich nähernde potentielle Feind-Bauarbeiter beobachten. Drang so ein potentielles Terror-Subjekt in das eigene Stadtgebiet ein, würde es je nach Order einfach getötet.

  • moagim mach Dich mal nicht lächerlich.
    Ich bin als sehr guter Deffspieler bekannt und mit fairem Spiel wurde ich noch nie vollständig besiegt.
    Also laber mich hier nicht zu von wegen unfähig!


    Die letzten beiden Runden waren einfach nur noch nervig.
    Nur Beleidigungen und unfaires Spiel.
    Habe einfach erst mal keine Lust mehr.


    Guter Vorschlag Lokarno.

  • mag sein das du noch nie im fairen spiel besiegt wurdest. das liegt aber nur daran, dass du nie einen fairen 1 gegen 1 krieg führst. wirst du angegriffen, kommen sofort deine verbündeten zu hilfe. und ein 3 gegen 1 hat nichts mit einem fairen kampf zu tun. willst du einen fairen kampf ohne bugusing, "faule tricks" und sonstwas, dann spiele du auch fair und führe deine kriege alleine. wir sehen uns nächste runde wenn du noch dabei bist.

  • Du bist ein schlechter Märchenerzähler.
    Ich wurde schon mehrfach von mehreren Spielern angegriffen so das dann einige sogar freiwillig zurück gezogen haben.
    Mit meinen Nachbarn pflege ich halt auch ein gutes Verhältnis und ich habe noch nie zuerst den Krieg erklärt.


    Auch als es letzte Runde zu unfair gegen Dr. Gonzo wurde, habe ich nicht weiter gegen Ihn Krieg geführt.


    Also hör auf sollche Märchen zu erzählen....is ja nicht zum aushalten sowas.

  • ich habe auch schon vor langem die erfahrung gemacht, als Logos und vicklick bei mir felder abgebaut haben und dafür jeweils aussenposten angefangen haben zu bauen. hat mich unheimlich geärgert, weil dann musste ich die zehn stunden das zu ende bauen um es abreissen... auf sowas war ich nicht vorbereitet. dann dachte ich mir.. ok... dass sind saboteure.. habe die taktik später auch einmal angewendet. lieber wäre mir, wenn man nur das abressen muß in % was steht, ohne es zu ende bauen zu müssen nur um es abreissen zu können. sonst ist es wirklich unlogisch. danke flunsi, dass du dir das vornimmst... es wäre schön, wenn zusätzlich man felder nur abbauen kann, wenn man sich im krieg befindet, oder mehr als vier mal soviel punkte hat, als derjenige, wo man abbauen möchte. das zweite, weil man ihm soweiso kein krieg erklären kann.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!