excelchen ist papa!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hier war mal eine Diskussion im Gange, die hies "Elite" oder so.
      Ich kann mich erinnern, dass sich da fast alle einig waren, "Mittelschicht kotzt mich an", so die Erkenntnis, was man daraus lesen konnte.

      exelchen ist nun in der Mittelschicht an/zurückgekommen. Herzlichen Glückwunsch, Sie sind jetzt zum kotzen ! ;)

      Was wichtig ist im Leben, denkt daran wie begrenzt das Leben ist.

      Ich freu mich auf mein Enkelkind. Das ist Spass ohne den ganzen Stress und ohne die Verantwortung. Jetzt habe ich auch mehr Zeit zum Spielen wie früher.

      EDIT:
      Ach Toby, Geld nicht so wichtig ? Schön wärs, nicht in dieser Welt. Werden Ihnen Ihre Kinder schonmal sagen, wie wichtig das ist.
    • Ich sage nicht, das Geld nicht wichtig ist. Aber es sollte nie zum alleinigen Ziel werden. Geld ist nur ein Hilfsmittel, nicht der Inhalt des Lebens. Wenn man nur arbeitet, damit man viel Geld hat läuft IMHO was falsch. Wenn man viel arbeitet, damit man seine Familie ernähren kann und ihnen eine Perspektive bieten kann, dann ist das das Richtige, in meinen Augen.
      Worauf ich hinaus will, ist, welche Motivation einen antreibt. Ist es der Kontostand oder das man später mal seinen Kindern den Führerschein bezahlen kann?
      "I do so enjoy my vork..." --- Heinrich Boerner
      "Everything's okay here folks. Nothing to see..." --- Roy Merritt - The Burning Man