Siedlerkosten gesenkt

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Siedlerkosten gesenkt

      Index: Kosten für den neuen Siedler
      0: 400
      1: 1000
      2: 2000
      3: 4000
      4: 6200
      5: 8600
      6: 11200
      7: 14000
      8: 17000
      9: 20200
      10: 23600
      11: 27100
      12: 30600
      13: 34100
      14: 37600
      15: 41100
      16: 44600
      17: 48100
      18: 51600
      19: 55100
      20: 58600
      21: 62100
      22: 65600
      23: 69100
      24: 72600
      25: 76100
      26: 79600
      27: 83100
      28: 86600
      29: 90100
      30: 93600


      Der Index wird wie folgt berechnet:
      Index = ("anzahl städte+siedlereinheiten die man jetzt hat" + "anzahl siedler die man bis jetzt rekrutiert hat" - 1) / 2
      Die Nachkommastellen werden abgeschnitten. (abgerundet)


      Fazit: Wenn man 2 Städte erobert, erhöht sich der Index (nur) um 1.
      Wenn man 2 Städte brandschatzt, verringert sich der Index (nur) um 1.
      Erobern und brandschatzen erhöht den Index also nicht.

      The post was edited 3 times, last by Flunsi ().

    • warum?

      je höher die kosten, desto besser.
      da du ja eh die praktisch spielbaren städte eingeschränkt hast (durch verwaltunsgkosten), macht es doch sinn durch hohe siedlerkosten das ganze zu begleiten.

      außerdem gibt es dann mehr konflikte um städte und wir wollen doch nich bloß siedeln, oder?
    • den verwaltungskosten magst du recht haben, aber wenn du die alten siedlerkosten ab 15 mal etwas genauer angeschaut hättest, dann hättest du gemerkt dass diese zahlen utopisch waren.
      es soll ja für friedliche und kriegstreibende spielbar sein. aber mit dem alten system wurden die krieger eindeutig bevorteilt.