Was machen gegen übermacht?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Was machen gegen übermacht?

      Ich als noob spiele seid dem 7.07
      hab mich gut entwickelt hab auch position in der Rangliste gemacht.

      Hab aber ein GREY unter mir, der schon seid dem ersten Tag spielt, der mich zuerst bedroht hat das ich weiter südlich nicht siedeln soll, was ich dann auch nicht gemacht habe, da ich kein übermächtigen Feind haben wollte.

      Es ist aber wie es ist, und die Meisten Spieler haben die AMI-Philosophie:
      Erst drohen und egal was der andere Macht, seine Macht durchsetzen.

      Nun steht er vor meine Hauptstadt. 30KK und mit 2 Katas...
      Wo den sonst: wenn er die bekommt bin ich raus aus dem spiel.


      Was soll ich dagegen machen?

      oder sagt mir das spiel:
      Fange am 1. Tag an
      Besiege alle NOOBS so schnell wie möglich oder die anderen werden es schneller tuen.

      Warum sollte in so einem FALL den je grosse miteinnander kämpfen die von anfang an dabei waren ? :P


      Es sollte ein schutz geben unter eine bestimmten Punkte/Rangliste/KK nicht angegriffen werden kann.
      Sonst braucht man garnicht anfangen wenn man 1-2 tage zu spät kommt :P
    • jede runde die selben "mami-der-böse-onkel-Grey-hat-mich-gehauen"-heul-threads *seufz*. na gut.....
      1. ja ich habe dich angeschrieben. das ergebnis - keine antwort. das nenne ich nicht gerade das aufnehmen von diplomatischen beziehungen ;)
      2. es geht nicht ums macht durchsetzen, sondern um städte. denn städte =gold, FP, punkte. so einfach ist das.
      3. so übermächtig bin ich gar nicht. wir haben beide 6 städte!
      aber um deine eigentlich frage, was man gegen eine übermacht tun kann, zurückzukommen:
      gar nichts wenn es so weit ist wie jetzt. es liegt halt auch bei jedem selber, ob er alle ressourcen in aufbau/expansion steckt oder auch an die def denkt. und dir kam die idee etwas def zu bauen recht spät.
      sorry, aber das ist hier nun mal nicht sim city
      nachtrag: und diese runde fange ich eh schon sehr spät an, räumungsklagen zuzustellen ;)

      The post was edited 1 time, last by Grey ().

    • wo sieht du mich rum heulen ....
      AMIgoHOME

      Es ist eine frage... aber jeder wertet für sich selber und man sieht was du am liebsten denkst :).

      Kann jemand vernünftig die Frage beantworten :)!

      Zu deinem vorschlag:
      BAU mehr Def. als Ausbau...
      Wenn ich nicht so viel in Aufbau gesteckt hätte, würde ich irgenswo unten rumgurken und kaum Rohstoffe haben.
      Das bedeutet das ich 2-3 Tage später platt gemacht werden würde :P
      Toller TIPP !

      Also sollte man etwas später nicht mehr anfangen, da es kein sinn hat.
      Dann sollte sich da was an den Regel ändern ;) ..
      so was wie 7 Tage oder eine bestimmte grösse kein Anfriff...
    • Sowas gehört nunmal zu dem Spiel..

      Es geht hier im Grossen und Ganzen um Krieg deswegen spielen das die meisten. Der Aufbau part ist eben die nebensache und wird nur gut betrieben weil er eben notwendig ist um eine Grosse Armee aufzustellen.

      Aber hier einen tipp wenn man anfängt schaut man sich am besten seine umgebung an, und tritt mit seinen Nachbarn in verhandlungen. Es gibt welche mit denen man sich verbünden kann, oder auch einen Nichtangriffspackt oder einen Friedensvertrag vereinbaren kann. Wenn man sich geschickt anstellt, und auch auszudrücken weiß findet man recht schnell Freunde.
    • Also es gibt viele Faktoren, die man beachten kann/sollte. Ein paar Kumpels von mir haben auch erst ein paar Tage nach Rundenstart begonnen. Sie haben es aber so vernünftig gemacht, dass sie sich erstmal die Gegend angesehen haben (vor allem wer in der Nachbarschaft ist) und sind dann mit den Startsiedler erstmal etwas weiter weggezogen. Damit haben sie jetzt in Ruhe die Möglichkeit ihr Reich aufzubauen. Ich muss zugeben, dass ich sogar etwas neidisch bin, weil ich direkt bei Rundenstart so ungeduldig eingestiegen bin. Jetzt schaue ich mich dauernd nach allen Seiten um, weil überall um mich rum starke Völker siedeln, die mir früher oder später zum Verhängnis werden könnten. In meinen Augen ist ein etwas später Einstieg (zumal man dann auch etwas mehr Startressourcen bekommt als Leute, die von Anfang an dabei sind) sogar ein kleiner Vorteil, weil man dann schon sieht, wo sich der Großteil der Städte befindet und man sich dann mit dem schnellen Startsiedler in eine ruhige Ecke verziehen kann.

      The post was edited 1 time, last by Glendon ().