Kriminalität

  • Nicht so schön:
    Stadtlage: 14 Felder von der Hauptstadt entfernt
    Kriminalität: 28% (1 EW)


    also derzeit:
    1 EW - 1 ok (da zu 72% zufrieden) oder besser, 28 % unzufrieden
    2 EW -> 2*28 % = 56 % unzufrieden -> Streik


    aber doch eigentlich bei 3 EW unzufriedenheit_gesamt 84 % - danach dürfte doch erst bei 4 EW = 112% der Streik anfangen, oder?


    alternative übrigens zu
    kriminalitaet:=2*entfernung(hauptstadt)
    wäre
    (ansatz)
    sicherheit:= alpha * (stadtgröße_hier * stadtgröße_hauptstadt) / ( entfernung(hauptstadt) )²
    mit kriminalitaet := 1/sicherheit oder alternativ kriminalität := 1 - sicherheit


    wen das zfällig an das alte gravitationsgesetz erinnert - warum das rad zweimal erfinden?

    :feuerteufel: rs longa vita bre:hoppel:is: Entia non sunt multiplicanda praeter necessitatem.

  • 0.56 ew wird dummerweise kaufmännisch aufgerundet. ^^
    ne entfernung von 12 wäre also in diesem fall besser gewesen. :p


    aber ich könnte standardmässig abrunden, dann hättest du erst bei 4 ew einen unzufriedenen.


    was deine komplizierte rechnung angeht, das schau ich mir später an. bin grad mit was anderem beschäftigt...

  • vllt zur erläuterung:


    je größer die städte, also die massen, desto höher die (gegenseitige) anziehung, sprich sicherheit. dem steht das quadrat der entfernung entgegen.


    folge wäre, je größer die städte in der nähe der hs, desto weniger kriminalität - je kleiner und je weiter weg, desto weniger sicherheit und damit desto mehr kriminalität.




    statt runden(x) abrunden(x) würd allerdings auch schon ne ganze menge bringen - und es sind nicht viele literale, die du eintippen mußt :).

    :feuerteufel: rs longa vita bre:hoppel:is: Entia non sunt multiplicanda praeter necessitatem.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!